minimieren
maximieren

Jetzt mitmachen: Umfrage zur Rekrutierung von Fachkräften

Im Rahmen eines Forschungsprojektes zum Thema „Nachhaltige Arbeitsmigration“ laden wir als Verband gemeinsam mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) zur Teilnahme an einer Umfrage ein. Diese nimmt die Bedarfe und Erfahrungen bei der Fachkräfterekrutierung im Ausland in den Fokus.

Alle einschlägigen Studien belegen, dass der Fachkräftemangel in Deutschland insgesamt und insbesondere in der Bauwirtschaft nicht ohne entsprechende Zuwanderung aus dem Ausland begrenzt werden kann. Daher läuft aktuell ein Pilotprojekt zur Ausbildung von jungen Menschen mit guten schulischen Voraussetzungen aus Marokko. Zuvor gab es bereits mehrere ähnliche Projekte mit jungen Menschen aus dem Kosovo. Für 2022 und 2023 sind weitere Projekte mit den Herkunftsländern Tunesien und erneut dem Kosovo geplant. Vor diesem Hintergrund führt die H-BRS eine ausführliche Befragung unter hohen wissenschaftlichen Standards, wie zum Beispiel einer vorgeschalteten Ethikprüfung, durch.

Welchen Vorteil haben die Betriebe von der Befragung?

Die Betriebe bekommen die Möglichkeit, ihren Fachkräftebedarf und die Möglichkeiten zu neuen Ideen und Wegen der Fachkräfterekrutierung zu reflektieren. Sie erhalten Informationen zur aktuellen Fachkräftesituation und zum Fachkräfteeinwanderungsgesetz. Interessierten Betrieben wird nach Auswertung der Befragung die Möglichkeit zum weiteren Erfahrungsaustausch und zur Vernetzung gegeben. Über die Ergebnisse der Studien werden wir Sie gemeinsam mit der H-BRS nach Abschluss der Studie informieren. 

Zur Umfrage „Nachhaltige Arbeitsmigration“

Hier geht es direkt zur Umfrage

Sie können innerhalb der Umfrage zwischen zwei Versionen des Fragebogens wählen, einer kurzen Version von circa 10 Minuten Dauer oder einer etwas ausführlicheren Version von circa 30 Minuten Dauer.